zur Startseite

Projekt - Osterandacht

Osterandacht mit tierischem Zuwachs im TrinitatisKinderhaus

Zu unserer Osterandacht erzählte uns Pfarrer Steinert die Ostergeschichte. Beginnend mit dem Einzug Jesu in Jerusalem über das letzte Abendmahl mit den Jüngern bis hin zur Kreuzigung und Jesu Auferstehung. Anschließend trafen wir uns in kleinen Gruppen zum gemeinsamen Abendmahl. Es gab Brot und Saft für alle und wir hörten nochmals die Worte, die Jesus dabei sprach.

Traditionell beginnt nach der Osterandacht im Kinderhaus die große Suche, ob denn derOsterhase etwas für die Kinder versteckt hat. In diesem Jahr war die Osterüberraschung groß, denn im Garten standen drei Pferde. Welch ein Jammer, dass alle die herrlichen Tiere nur vom Fenster aus bestaunen konnte, denn es regnete den ganzen Tag.

Die nächste Gelegenheit zum ersten Ausritt bot sich aber bald und so eroberten unsere Kinder die Holzpferde mit großer Freude. Es ist gar nicht so einfach, auf die Pferde zu steigen. Manche Kinder versuchen es mit Anlauf und viel Schwung, andere sind groß genug und können ihre Beine aufschwingen und die kleineren nehmen eine Steighilfe. Sofort war klar, diese geduldigen Pferde werden vom ersten Tag an innig geliebt, und sie werden täglich ausgiebig ausgeritten.