zur Startseite

Projekt - Kinderküche

Eine Kinderküche fürs Kinderhaus

Essen und trinken ist für die meisten Kinder (und Erwachsenen) wichtiger Bestandteil des Tages. Es ist ein Grundbedürfnis und bereits im jungen Alter kann man Kinder an gesunde Ernährung und deren Zubereitung heranzuführen.

Viele Kinder wissen nicht, wo Lebensmittel her kommen, oder wie man die Lebensmittel verarbeitet und zubereitet. Seit drei Jahren bauen wir in einem Kleingarten Gemüse, Obst und Blumen an. Bisher wird dies in der hauseigenen Küche verarbeitet. Was im Garten wächst, soll nun gemeinsam in der Kinderküche verarbeitet werden. Wir wollen Kinder an Vollwertkost (also vorwiegend naturbelassene Produkte) heranführen. Kurze Wege, vom Feld auf den Tisch gehören deshalb dazu.

Dabei können wir mit den Kindern lernen, wie man aus saisonalen Produkten aus dem eigenen "Kinder"Garten, frische und gesunde Kost zubereitet. Damit ist der Lerneffekt verbunden, das man etwas tun (kochen) muss, wenn man essen will, dass Essen nicht ohne Anstrengung auf den Tisch kommt. Die Kinder lernen, ich koche für die Gemeinschaft und trage damit meinen Beitrag zum Gemeinwesen bei.

Dank der fleißigen Spendensammlung durch unsere Elternvertretung steht nun seit Mai 2014 eine neue auf Kinderbedürfnisse angepasste Kinderküche im Kinderrestaurant des TrinitatisKinderhauses. Die Küchenzeile verfügt über ausziehbare Podeste, damit die Kinder und Erzieher eine für sie passende Arbeitshöhe haben. Es kann gekocht und anschließend natürlich abgewaschen werden. Nun können wir loslegen mit den Kindern verschiedene Speisen zuzubereiten und testen, was schmeckt uns besonders gut.